Biomasse-Heizkraftwerk Ilmenau

Gesellschaft / Partner

Langjährige Partnerschaft

Die Biomasse-Heizkraftwerk Ilmenau GmbH (BHI) ist eine gemeinsame Gesellschaft der STEAG New Energies GmbH (50,1 %) und der Ilmenauer Wärmeversorgung GmbH (49,9 %). Sie wurde am 20. Dezember 2001 gegründet und nahm am 21. Juli 2005 das Biomasse-Heizkraftwerk Ilmenau offiziell in Betrieb.

 

STEAG New Energies GmbH

STEAG New Energies GmbH, Saarbrücken

STEAG New Energies GmbH, ein Unternehmen der STEAG GmbH, ist der deutschlandweit aufgestellte Energiespezialist im Bereich der dezentralen Energieversorgung mit Sitz in Saarbrücken.

Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, maßgeschneiderte Energielösungen auf Basis effizienter und nachhaltiger Konzepte für jeden Kunden zu entwickeln. Das Energieangebot reicht dabei von der Windenergie über Biomasse-, Biogas- und Grubengas- bis hin zur Geothermienutzung.

Bei Planung, Bau und Betrieb von Fernwärmeversorgungen auf Basis heisser Tiefenwässer (Erding, Simbach/Braunau, Unterscheißheim) ist das Unternehmen Marktführer in Deutschland. Ebenso bei der energetischen Grubengasverwertung. Im Bereich Biomassenutzung (11 Anlagen, Basis Altholz und Frischholz) gehört STEAG New Energies zu den drei größten Anbietern in Deutschland.

STEAG New Energies GmbH


Logo der STEAG GmbH

 

 

Ilmenauer Wärmeversorgung GmbH

Amtshaus Ilmenau

Die Ilmenauer Wärmeversorgung GmbH (IWV) wurde im November 1991 als gemeinsame Gesellschaft von STEAG New Energies GmbH (49 %) und der Stadt Ilmenau (51 %) gegründet.

Ziel war die Sicherung der örtlichen Fernwärmeversorgung. So sanierte und erweiterte die Gesellschaft das Fernwärmenetz in Ilmenau. Zudem wurden die Energiererzeugunganlagen modernisiert.

Schließlich baute die IWV eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage, die 1995 in Betrieb ging. Die Gründung der BHI und der Bau des Biomasse-Heizkraftwerkes Ilmenau ist damit ein weiteres Kapitel in dieser saarländisch-thüringischen Erfolgsgeschichte.

www.waermeversorgung-ilmenau.de

Logo der Ilmenauer Wärmeversorgung GmbH